Site

Philipp Bisang (1000 × 500 px) (1000 × 300 px) (1000 × 200 px)

Coaching versus Therapie - Was ist der Unterschied zwischen Coaching und Therapie?

Diese Frage höre ich immer mal wieder, wenn ich mich mit Menschen treffe. Viele der erfolgreichen Leute mit denen ich zusammenarbeite, werden sowohl von Coaches als auch von Therapeuten unterstützt. Wobei die Meisten dies aus unterschiedlichen Gründen in Anspruch nehmen. Natürlich gibt es auch viele Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Vorgehensweisen.

Je nach Art des Therapeuten oder des Coaches können sich beispielsweise sowohl Therapie als auch Coaching darauf konzentrieren, Verhaltensänderungen anzusprechen oder Bewusstseinsveränderungen herbeizuführen, die eine Veränderung bewirken. Sowohl Therapie als auch Coaching können sich entdeckend und ergebnisoffen anfühlen. Angetrieben vom Willen des Klienten etwas verändern zu wollen und so neue Erfahrungen einzuleiten.

Es gibt jedoch einige wichtige Unterscheidungsmerkmale, die dir helfen können, das eine vom anderen zu unterscheiden. Einige der wichtigsten Unterschiede sind meiner Meinung nach die folgenden:

Unterschied Coaching und Therapie

Therapeuten sind für ernste psychische Probleme geschult

Wenn du mit Suchtproblemen, Traumata, chronischen Depressionen oder Angstzuständen oder anderen psychischen Problemen zu kämpfen hast, ist eine Therapie das Richtige für dich. Coaches sind nicht dafür ausgebildet, professionell auf diese Art von Problemen zu reagieren. Obwohl einige Coaches über persönliche Erfahrungen oder Spezialisierungen in diese Bereichen verfügen, werden diese Klienten an einen ausgebildeten Psychologen weiter verwiesen.

 

Coaching befasst sich in erster Linie mit der Gegenwart und der Zukunft

Im Gegensatz zu gewissen Formen der Psychotherapie ist Coaching in erster Linie auf das Hier und Jetzt ausgerichtet. Dies geht davon aus, dass der Coachende bereits von Natur aus kreativ, einfallsreich und ganzheitlich ist. Natürlich nutzt Coaching auch den gegenwärtigen Zustand und die Gefühle, um ein neues Bewusstsein zu schaffen. Somit Veränderungen bewirkt, um zukünftige Schritte festzulegen, aber es gräbt im Allgemeinen nicht tief in der Vergangenheit.

 

Nach jeder Coaching-Sitzung erhältst du Hausaufgaben, und setzt dir Ziele für das Coaching-Engagement

Auch hier arbeiten manche Therapeuten mit Zielvorgaben und Hausaufgaben, aber Coaches bauen mit den Klienten ein starkes System der Rechenschaftspflicht auf. So wird für die Zeit zwischen den Sitzungen spezifische Folgemaßnahmen und Aufgaben für die Klienten festlegt. Sie helfen dir auch dabei, Ziele für das Coaching zu setzen. Wobei vor allem am Anfang mit dem Klienten zusammen besprochen wird, wie der Erfolg für die Dauer der Coaching-Beziehung aussehen soll.

Coaching versus Therapie

Coaching ist nicht für die Ewigkeit gedacht

Coaching ist der Treibstoff, der Veränderungen und Wandel im Leben des Klienten antreibt und ist nicht für die Ewigkeit gedacht. Persönlich hatte ich auch einen Coach über 3-4 Jahre hinweg. Aber dies war aus vollem Bewusstsein, dass ich noch mehr wachsen möchte und mich meinen eigenen Ängsten stellen wollten. Wenn die Ziele eines Coachings erreicht sind, schließt der Coach die Arbeit mit dem Klienten zielgerichtet und bewusst ab.

 

Der Coach hält dem Klienten mutig den Spiegel vor

Der Coach spielt eine aktive Rolle. Er stellt nicht nur Fragen, nimmt wahr, was beim Klienten vor sich geht, und hört ihm aufmerksam zu. Sondern er unterbricht ihn auch mutig, hält ihm den Spiegel vor und reflektiert ihn. Fordert dich somit auf Maßnahmen zu ergreifen, die die Barrieren für die eigene Veränderung durchbrechen.

 

Coaches sind qualifiziert, Therapeuten haben ein Studium absolviert

Für Therapeuten gelten strenge Ausbildungs-, Aufsichts- und Praxisstandards, die vom Gesetz oder anderen Zulassungsbehörden festgelegt werden. Coaches sind von unterschiedlichen Akademien zugelassen, die die Standards für Ethik und Qualität festgelegt haben. Es muss jedoch festgehalten werden, dass jeder sich als Coach nennen darf und dies kein geschützter Begriff ist. Genau aus diesem Grund ist es wichtig, dass gewisse Standards eingehalten werden. In meinem engeren Umfeld hab ich sicher auch schon gehört, dass es schlecht sei, dass die Coachings nicht vereinheitlicht sind. Grundsätzlich würde ich sagen, dass sich die «schwarzen» Schafe automatisch mit der Zeit aus dem Rennen nehmen und dies ein natürlicher Prozess ist.

Veränderung Coaching Therapie

Brauchst du einen Coach oder einen Therapeuten?

Wenn du mit dem Gedanken spielen solltest, dich auf eine Phase des persönlichen Wachstums und der Transformation einzulassen, hoffe ich, dass diese Leitlinien dir bei der Entscheidung helfen. Sowohl Therapie als auch Coaching können unglaublich wertvoll sein: Ich selbst habe in meinem Leben schon oft von der Zusammenarbeit mit talentierten Coaches und Therapeuten profitiert. Natürlich werden deine Erfahrungen davon abhängen, wie gut du zu einem bestimmten Therapeuten oder Coach passt. Weiter Faktoren sind oft auch, wie viel du investierst in deine Entwicklung und wie offen du für den Prozess bist. Aber wie auch immer du dich entscheidest, ich wünsche dir eine möglichst tiefe Transformation und viel Erfolg auf diesem mutigen Schritt.

 

kochar hassan
kochar hassan
2022-09-13
Ich war jetzt bei Philipp im Coaching in Zürich für längere Zeit. Und hab schon so viel gelernt. Danke vielmals!
Laura Schärli
Laura Schärli
2022-08-14
Ich habe mich während dem Coaching sehr wohlgefühlt und auch nachher hatte ich eine innere Ruhe in mir, die mir sehr gut getan hat. Ich kann Philipp von Herzen empfehlen.
Tobias Siegrist
Tobias Siegrist
2022-08-13
Mit dem Coaching von Philipp hat sich mein Leben innerhalb von einem Jahr komplett verändert. Ich habe gelernt mich selbst zu lieben, für meine Werte zu stehen, und das zu machen im Leben worauf ich Lust habe, ohne auf meinungen von anderen eizugehen. In Sachen Frauen, neue Leute kennenlehren, selbstsicher auftreten in neuen Situationen und eifach mit einer gewissen Lockerheit durchs Leben gehen, bin ich heute ein völlig anderer Mensch. Da Philipp auch mal in der selben Lage war wie wir alle hier, ist das coaching sehr authentisch und er kann einem immer wider erzählen wie es bei ihm mal war und er gewisse Hürden gemeistert hat. Ich bin froh das ich diesen Weg gewählt habe mit Philipp und kann es jedem auch empfehlen der Fortschritte in seinem Leben machen will. Danke viel mal Philipp
Raphael Hug
Raphael Hug
2022-07-26
Das Coaching vom Philipp hat mich auf meinem Weg sehr viel weitergebracht. Mein Selbstvertrauen ist in dieser Zeit enorm gestiegen und ich konnte meine Komfortzone erweitern. Zusätzlich konnte ich in vielen Lebensbereichen wichtige Meilensteine erzielen und habe mir nun noch grössere Ziele für die Zukunft gesteckt. Auch Philipp als Person habe ich sehr geschätzt. Er ist selbst sehr selbstbewusst und zielstrebig, ist auch in schwereren Zeiten für dich da und gibt den nötigen Motivationsschub, wenn es diesen benötigt. 🙂 So ein Coaching kann ich wirklich jedem empfehlen, der den Mut und den Willen hat, etwas aus seinem Leben zu machen!

Buche jetzt dein kostenloses Erstgespräch

Vereinbare jetzt mit mir ein unverbindliches Erstgespräch. In 30 Minuten besprechen wir deine Bedürfnisse und Ziele und finden heraus, ob wir zueinander passen. Probiere es aus – einfach und unverbindlich!